Sensorsteuerung für angenehmes Raumklima

Intelligent lüften

Intelligent lüften

Foto: bluMartin GmbH

Das dezentrale Lüftungssystem freeAir 100 von bluMartin sorgt mit seiner intelligenten Sensorsteuerung für ein angenehmes Raumklima und Bestwerte bei der Wärmerückgewinnung. Insgesamt 8 Sensoren messen permanent Luftfeuchtigkeiten, CO2-Gehalt sowie Temperaturwerte und regeln die Lüftung automatisch und nach Bedarf. Durch diese Bedarfsführung kommt das Gerät mit einer niedrigen Betriebsenergie aus. Dem steht eine faktische Wärmerückgewinnung von über 90 % gegenüber. Dank seiner Energieeffizienz wurde das freeAir 100 als weltweit erstes dezentrales Lüftungsgerät für Passivhäuser zertifiziert und erhält nach der ab 1. Januar 2016 gültigen EU-Öko-Design-Richtlinie die höchste Note A+. Mit dem Feuchtemanagement des freeAir 100 werden die Anforderungen der DIN 1946-6 zum Feuchteschutz erfüllt. Bei den bisher ausgewerteten Wohnungen lag die relative Luftfeuchte stets im optimalen Bereich zwischen 30 % und 60 %. Auch das bei Niedrigenergie- und Passivhäusern häufig auftretende Problem zu trockener Luft in den Wintermonaten ist damit gelöst. Gegenüber zentralen Lüftungssystemen kommt das dezentrale Außenwandgerät mit weniger Lüftungsleitungen aus. Mit nur einem Gerät lassen sich bis zu vier Räume mit frischer Luft versorgen.

www.blumartin.de

greenbuilding Ausgabe 10/15



 

 

 

 

 

Wie ein Wachhund
Aber nicht durch Wurst bestechlich

Erlebe, was dein Zuhause kann – dank innogy Haustechnik: Fenster- und Türsensoren verraten dir auch unterwegs, ob alles fest verschlossen ist. Smarte Rauchmelder schlagen bei Bedarf sogar auf deinem Smartphone Alarm – und der Bewegungsmelder für Innenräume informiert dich über alle Geschehnisse in deinem Zuhause. Alle Komponenten erhältst du gebündelt in unserem SmartHome Sicherheitspaket. So hast du dein Zuhause im Griff wie noch nie. Mehr Infos unter innogy.com/smarthomeangebot 


Das innogy SmartHome Sicherheitspaket für 149 € inkl. MwSt.

Wohnraum geSTAHLten

Alt und Neu verbunden

Durch das ideale Zusammenspiel von Alt und Neu entstehen immer wieder überraschend individuelle Raumkonzepte.

Schlanke Optik

Auch vom Innenraum aus gesehen besticht forster unico XS durch seine dezent schlanke Optik ohne breite Rahmen. 

Einbruchhemmung und Dichtungsebenen

Trotz seinem schlanken Erscheinungsbild macht das System in Sachen Sicherheit keine Kompromisse. 

Räume in Bewegung setzen

[30] Das „Functionality-Haus by Sonnleitner und Häfele“ in Ortenburg bei Passau beeindruckt neben seiner Energieeffizienz durch Individualität und...

Weiterlesen

Mechanische Reinigung

[29] Die Auswahl eines Bodenbelags ist eine Entscheidung für Jahrzehnte und sollte gut überlegt sein. Kautschuk-Bodenbeläge von Nora Systems bieten...

Weiterlesen

Jede Menge Schotter

[23] Beim umwelt- und ressourcenschonenden Dämmen kommt der lastabtragenden Wärmedämmung unter Gründungs- und Bodenplatten eine besondere Bedeutung...

Weiterlesen

Zertifiziertes Glas

[27] Im Dezember 2012 erhielt der Glashersteller AGC Glass Europe für die Gläser Lacobel, Matelac, Matelux und Mirox das Cradle-to-Cradle-Zertifikat...

Weiterlesen

Teppich im Stoffkreislauf

[25] „Cradle to Cradle“ bedeutet „Von der Wiege in die Wiege“ und beschreibt die zyklische Nutzung von Ressourcen. Der Nährstoffzyklus der Natur, in...

Weiterlesen

Einschaliges Mauerwerk

[24] Generell verfügen perlitgefüllte Ziegel durch die Kombination von Ziegel und Perlit über hohe Wärmedämmeigenschaften. Doch bei mehrgeschossigen...

Weiterlesen