28.11.2018 | Ausgabe 06/2018 (#88)

Tropisch – vitale Eleganz

Das Oasia Hotel Singapur: Die Dachterrasse ist mit einem 10 Stockwerke hohen Schirm aus rotem Aluminium-Maschengewebe umgeben. / Quelle: Agrob Buchtal GmbH

Das Oasia Hotel im zentralen Geschäftsviertel von Singapur ist ein in jeder Hinsicht einzigartiges Projekt. Es setzt neue Maßstäbe dafür, was ein Hochhaus in feuchtem, tropischem Klima leisten kann.

Anders als bei konventionellen, hermetisch abgedichteten  und klimatisierten Hochhaustürmen verbindet dieses vom örtlichen Büro WOHA entworfene Hotel in außergewühnlicher Weise Architektur und Natur sowie Innen und Außen. Dieses Konzept wurde mit Fliesen von Agrob Buchtal und durch die kreative Hand der spanischen Architektin und Designerin Patricia Urquiola auch auf die Pools des Hauses übertragen.

Pools spielen eine elementare Rolle im ganzheitlichen Designkonzept – wie hier in der 21. Etage. / Quelle: Agrob Buchtal GmbH

Innovative Flächennutzung 
Die Pools sind elementarer Bestandteil eines Gebäudes, das durch Farbe,Form und Proportion ein unübersehbares architektonisches Ausrufezeichen setzt. WOHAs erklärte Intention: „Eine  alternative Bildsprache für gewerblich genutzte Hochhausobjekte zu schaffen.Wir wollten innovative Möglichkeiten der  Flächennutzung mit einem tropischenAnsatz kombinieren, der zu einem offenen, durchlässigen, wuscheligen, grünen Turm führte.“

Ein Pool auf dem Dach 
Mit Keramikfliesen des Systems ChromaPlural  von Agrob Buchtal findetdieser Anspruch auch bei den Pools  Anwendung. Im 21. Stock ist er zum Beispiel stylische Location für den dortigen Lounge-Club und im dynamischen Winkelmuster aus hell- und dunkelblauen Fliesen ausgekleidet. Der Pool auf dem Dach im 27. Stock hingegen wird durch das in der Mitte liegende Restaurant charakterisiert. Der Blick auf die Skyline der Stadt ist hier fast vollständig durch  inen bewachsenen Schirm verdeckt. Eine unkonventionelle Architektur, die den Dachbereich zu einer unerwarteten tropischen Oase im Getümmel der Großstadt macht.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren