14.08.2018 | Ausgabe 04/2018 (#86)

Sicher Strom tanken in der (Tief-)Garage

Immer mehr Unternehmen setzen auf umweltfreundliche Elektromobilität. Für eine sichere Lade- Infrastruktur gilt es, einiges zu beachten. / Foto: TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Noch haben Elektrofahrzeuge mit etwa zwei Prozent einen vergleichsweise geringen Marktanteil, wie das Center for Automative Management (CAM) der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach ermittelt hat. Allerdings hat sich der Fahrzeugbestand allein innerhalb des letzten Jahres verdoppelt. Anfang dieses Jahres waren fast 54.000 Elektroautos in Deutschland unterwegs – Tendenz steigend. Gleichzeitig wächst auch die Ladeinfrastruktur. Immer mehr Gewerbebetriebe und Unternehmen, die eine nachhaltige Wirtschaftsweise anstreben, möchten ihren Kunden, Gästen und Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, ihr Fahrzeug während des Aufenthalts zu laden. 

----

2 Seiten


Wohnraum geSTAHLten

Alt und Neu verbunden

Durch das ideale Zusammenspiel von Alt und Neu entstehen immer wieder überraschend individuelle Raumkonzepte.

Schlanke Optik

Auch vom Innenraum aus gesehen besticht forster unico XS durch seine dezent schlanke Optik ohne breite Rahmen. 

Einbruchhemmung und Dichtungsebenen

Trotz seinem schlanken Erscheinungsbild macht das System in Sachen Sicherheit keine Kompromisse. 



 

 

 

 

 

Wie ein Wachhund
Aber nicht durch Wurst bestechlich

Erlebe, was dein Zuhause kann – dank innogy Haustechnik: Fenster- und Türsensoren verraten dir auch unterwegs, ob alles fest verschlossen ist. Smarte Rauchmelder schlagen bei Bedarf sogar auf deinem Smartphone Alarm – und der Bewegungsmelder für Innenräume informiert dich über alle Geschehnisse in deinem Zuhause. Alle Komponenten erhältst du gebündelt in unserem SmartHome Sicherheitspaket. So hast du dein Zuhause im Griff wie noch nie. Mehr Infos unter innogy.com/smarthomeangebot 


Das innogy SmartHome Sicherheitspaket für 149 € inkl. MwSt.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren