12.06.2017 | Ausgabe 03/2017 (#79)

Gartenstadt heute: grün, urban, vernetzt

Bild: Team Zwischenstadt, Zukunftslabor Gartenstadt 21

Über einhundert Jahre ist die Gartenstadt-Idee von Ebenezer Howard nun schon alt – und findet doch immer wieder aufs Neue Beachtung. Als Gegenentwurf zur damaligen verdichteten, überlasteten und lebensfeindlichen Stadt wird sie auch heute immer dann wieder attraktiv, wenn Städte durch starken Zuzug wachsen. Aber was genau ist eigentlich eine „Gartenstadt“? Und wie könnte die Gartenstadt im 21. Jahrhundert aussehen?

Die Studie „Gartenstadt 21 – ein neues Leitbild für die Stadtentwicklung in verdichteten Ballungsräumen– Vision oder Utopie?“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) geht der Bedeutung der Gartenstadt heute nach und untersucht, was wir aus den früheren Ideen heute lernen können.

Umfang: 5 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren