16.02.2017 | Ausgabe 01/2017 (#77)

GEERDETE BESCHEIDENHEIT

Foto: Florian Holzherr

Sakralbauten aus Beton sind nicht unbedingt nach jedermanns Geschmack. Nüchtern? Zweckmäßig? Ästhetik in Vollendung? Der Entwurf des neuen Pfarrheims Herz Jesu in Ingolstadt von Bodensteiner Fest Architekten vereint diese Aspekte souverän: Der Materialmix aus Sichtbeton, Glas und Holz verleiht dem minimalistischen Gebäude Eleganz, Anmut und eine geerdete Bescheidenheit. Durch die breite Fensterfront im Erdgeschoss wirkt das Haus offen und einladend. Ausgetüftelte Details unterstreichen die großzügige Wirkung des Innenraums, dessen Ausmaße sich durch die breiten Fensterfronten des Erdgeschosses bereits von außen erahnen lassen.

Bei der ersten Führung durch den Rohbau und angesichts der blanken Sichtbetonwände stellten sich bei vielen Gemeindemitgliedern Verwunderung, Ratlosigkeit und sogar Vorbehalte ein. Die wenigsten begeisterten sich auf Anhieb für die reduzierte Optik und Ausstrahlung purer Flächen.

Umfang: 6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren