16.02.2017 | Ausgabe 01/2017 (#77)

100 Klimaschutzsiedlungen in NRW

Planungsvielfalt und gestalterische Ansprüche beim energieeffizienten und klimaschonenden Wohnungsbau

Foto BRINGSARCHITEKTEN

Das Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren wird seit einiger Zeit intensiv diskutiert. Die Bedeutung des Gebäudesektors für den Klimaschutz ist zwar unbestritten, jedoch sind die Schlüsse, die daraus gezogen werden, recht unterschiedlich. Oftmals folgt die Argumentation dabei zum Beispiel eher den ästhetischen oder ökonomischen Bedürfnissen als den Notwendigkeiten des Klimaschutzes.

Das Projekt „100 Klimaschutzsiedlungen in NRW“ wurde 2009 in Nordrhein-Westfalen in enger Zusammenarbeit zwischen dem Umweltministerium und der EnergieAgentur. NRW entwickelt – ein Ansatz, der den wärmebezogenen Energieverbrauch und die CO2-Emissionen in den Mittelpunkt stellt.

Umfang: 6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren