01.12.2016 | Ausgabe 06/2016 (#76)

Alpenpanorama inklusive

Foto: tremco illbruck

Urbanes Wohnen hat oft mit einem Bauen „in die Höhe“ zu tun. Ein Beispiel aus der stark wachsenden bayerischen Landeshauptstadt zeigt, dass mehrgeschossige Wohngebäude höchst attraktiv sein können – auch dank ihrer ausgeklügelten Fassaden.

Wohl kein zweites Stadtviertel in München verändert sich derzeit so stark, wie Obersendling. Hier, im Süden der bayerischen Metropole, realisierte die Klaus Wohnbau GmbH inmitten eines Landschaftsparks gleich mehrere Wohngebäude– darunter zwei 16-geschossige Wohntürme auf identischem Grundriss, jedoch mit unterschiedlichen Fassaden.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren