01.12.2016 | Ausgabe 06/2016 (#76)

FLÄCHEN fangen Fluten

Foto: Frank Wagner/Fotolia.com

In den kommenden Jahren und Jahrzehnten rechnen Meteorologen aufgrund des Klimawandels verstärkt mit häufiger und heftiger auftretenden Wetterextremen. Vor allem Stürme, Hochwasser, Schnee und Hagel sowie Hitzewellen führen auch in Deutschland zu immensen Schäden. Das macht Klimaanpassungsstrategien und geeignete Präventivmaßnahmen für Städte und Gemeinden in ganz Europa immer wichtiger.

Der Klimawandel ist unbestreitbar. So lautet zumindest die vor kurzem veröffentlichte Bilanz des Sommers 2016 des Deutschen Klima-Konsortiums. Der Zusammenschluss von 24 staatlichen Forschungseinrichtungen, Universitäten und Bundesbehörden repräsentiert die wichtigsten Akteure der deutschen Klima- und Klimafolgenforschung.

Umfang: 6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren