01.12.2016 | Ausgabe 06/2016 (#76)

Stadtteilerneuerung in SEOUL

Foto: raum plan GmbH – Architektur & Technik, Seoul Living Lab

Sangdo-4-Dong ist ein südlich des Stadtzentrums und des Han-Flusses gelegener Stadtteil in der Millionenmetropole Seoul in Südkorea. Sangdo-4-Dong hat unter der Leitung des Professors Thorsten Schütze und der Architektin Angela Rimmele eine Ausschreibung der Stadt Seoul zur behutsamen Stadtteilsanierung und Verbesserung des Wohnumfeldes unter Beteiligung der Bevölkerung gewonnen. In den kommenden Jahren stellt die Stadt Seoul einen Betrag in Höhe von rund 10 Mio. US-Dollar zur Verfügung, um den Stadtteil attraktiver zu gestalten.

Die Sanierung von Stadtteilen ist in Seoul bislang vor allem dadurch gekennzeichnet, dass gewachsene kleinteilig parzellierte Grundstücke und relativ kleine und diverse Gebäudestrukturen großen zusammenhängenden Grundstücken mit gleichförmiger Bebauung mit Hochhausapartments weichen mussten.

Umfang: 6 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren