01.12.2016 | Ausgabe 06/2016 (#76)

BAUKULTUR in Stadt und Land

Foto: Harald Link

Ende November hatte die Bundesstiftung Baukultur zum alle zwei Jahre stattfindenden Konvent der Baukultur nach Potsdam eingeladen. Es ging um den Stand der Baukultur in Stadt und Land, um Initiativen, Perspektiven und um die Vernetzung von Akteuren. Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Reiner Nagel, stellte außerdem den Baukulturbericht 2016/2017 vor.

Eine Standortbestimmung, einePlattform für den Austausch vonKonzepten, eine Ideenschmiedefür die Zukunft – der Konvent der Baukultur, der vom 3. bis zum 5. November im Kreativquartier Schiffbauergasse in Potsdam stattfand, hatte viele Ziele auf die Agenda geschrieben.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren