02.08.2016 | Ausgabe 04/2016 (#74)

Dank AUFSTOCKUNG zu mehr Wohnraum

Foto: DGfM/KS Bayern/Peter Schmid

Die räumliche Erweiterung von Bestandsbauten lässt sich mit Mauerwerk bedarfsgerecht und kosteneffizient umsetzen– das zeigen zwei Beispiele aus Nürnberg und Oldenburg. Ein vielfältiges Bildungs- und Kulturangebot, eine hervorragende Infrastruktur sowie kurze Wege zum Job, Arzt oder Supermarkt: Unzählige Vorteile überzeugen Familien, Paare, Singles und Best Ager davon, sich für ein Eigenheim in der Stadt zu entscheiden.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren