03.06.2016 | Ausgabe 03/2016 (#73)

„Kieler Modell“ für mehr Wohnungsbau

Grafik: ARGE e.V.

Die schnelle, kostengünstige und vor allem nachhaltige Errichtung von bezahlbarem Wohnraum ist eine akute Herausforderung. Unter anderem durch anhaltende Migration sind die Verhältnisse am Wohnungsmarkt nicht nur in Ballungsgebieten weiterhin angespannt. Mit dem „Kieler Modell“ gibt es ein Konzept, das einen zügigen Bau und eine flexible Nutzung von Wohnungen ermöglicht.

Länder, Städte und Kommunen stehen derzeit vor dem Problem, eine große Anzahl Menschen unterbringen zu müssen.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren