04.04.2016 | Ausgabe 02/2016 (#72)

Geniale Dachlandschaften

Foto: Optigrün

Die bisherige Betrachtungsweise des Daches und seiner Nutzung ist in der Regel recht eindimensional. Bauherr und Planer sind oft gefangen von einer bestimmten Vorstellung, die sie umsetzen, ohne offen zu sein für andere Ideen und Lösungen. Warum eigentlich?

Ziemlich häufig steht heute die solare Nutzung von Dachflächen im Vordergrund: Die komplette Dachfläche wird mit Photovoltaikmodulen versiegelt. Oder es kommt eine „Billigbegrünung“ zur Ausführung, um den Forderungen des Bebauungsplans nach ökologischer Ausgleichsfläche gerecht zu werden.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren