01.09.2015 | Ausgabe 09/2015

Ganzheitliche Bewertung auf dem Vormarsch

Ökologische Qualität

Andreas Krechting

Foto: KLB-Klimaleichtblock GmbH

Selten steht hinter der Worthülse „Nachhaltigkeit“ wirklich Messbares. Abhilfe schaffen hierbei zunehmend Gebäudezertifizierungssysteme wie das der DGNB. Sie legen harte Kriterien fest, die unter anderem anhand einer ganzheitlichen Ökobilanzierung überprüft werden. Große Bedeutung kommt hierbei den Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) der Baustoffhersteller zu.

Kaum ein Begriff hat die gesellschaftliche Diskussion in den vergangenen Jahren so geprägt wie „Nachhaltigkeit“. Weit über die omnipräsente Energiewende hinaus, hat er die Bauwirtschaft erfasst und Bewertungsmaßstäbe verändert.



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren