01.09.2015 | Ausgabe 09/2015

Quality-Gates für die nachhaltige Projektentwicklung

Immobilienwirtschaft

Dominica Kern, Jürgen Schwarz, Jürgen Büllesbach

Foto: Bayerische Hausbau

Immobilienentwickler müssen steigende und komplexe Rahmenbedingungen rund um das Produkt Immobilie und eine zunehmende Dynamik der Immobilienmärkte berücksichtigen. Die Konzentration auf Kernkompetenzen, einheitlich beschriebene Standardentwicklungsprozesse und die kontinuierliche Überprüfung der Prozesszielerreichung eröffnen Kostensenkungspotenziale und folglich Wettbewerbsvorteile. Das prozessorientierte Qualitätscontrolling mittels Quality-Gates bietet dabei die Möglichkeit der zeitnahen Bewertung und Steuerung der Prozessziele entlang des Produktentstehungsprozesses durch kurze Regelkreise.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren