01.06.2015 | Ausgabe 06/2015

Grundlage für die Ökobilanzierung im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen

ÖKOBAUDAT

Tanja Brockmann/BBSR

Abbildung: Tanja Brockmann/BBSR

In zahlreichen politischen Initiativen, auf globaler, europäischer und nationaler Ebene werden politische Ziele formuliert, die im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit zu sehen sind. Es gibt unterschiedliche politische Programme, die mit verschiedenen Einzelaspekten der Nachhaltigkeit befasst sind. Nationale Programme, in denen das Bauwesen angesprochen wird, sind z. B. die nationale Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung, die Deutsche Anpassungsstrategie, das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm.

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) des Bundeministeriums für Umwelt, Bau, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) spielt für die Umsetzung dieser politischen Ziele im Baubereich eine wesentliche Rolle. Der Bund hat u. a. als Maßnahme zur Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie über verschiedene Einführungserlasse (seit 2011) die Anwendung des Leitfadens Nachhaltiges Bauen sowie des BNB für große Neu-, Um- und Erweiterungsbauten verpflichtend eingeführt.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren