01.05.2015 | Ausgabe 05/2015

„Wir wollen, dass die Ingenieure Popstars von morgen sind!“

Gespräch mit GreenTec-Awards-Initiator Marco Voigt

Foto: GreenTec Awards

greenbuilding: Die GreenTec Awards sind auffallend anders als andere Wettbewerbe, vor allem auch im Nachhaltigkeitssektor: größer, bunter, vielfältiger, auch glamouröser und mit internationaler Aufmerksamkeit. Warum gehen Sie diesen Weg?
Marco Voigt: Unser Ziel ist es, grünen Technologien Aufmerksamkeit zu verschaffen. Klimaschutz macht ja nicht an der Grenze der Bundesrepublik halt – es ist eine globale Herausforderung, der wir uns stellen. Wir sind der Überzeugung, dass man nur mit einer emotionalen Inszenierung Aufmerksamkeit schafft. Und so wie Los Angeles die Oscars oder London die Brit Awards haben, so soll Berlin, München oder auch Hamburg die GreenTec Awards mit weltweiter Beachtung beheimaten, denn Deutschland ist die Wiege eines neuen Umweltbewusstseins – weltweit.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren