01.05.2015 | Ausgabe 05/2015

greenbuilding 05/15 Gesamtausgabe

Harald Link: Wie und wo wohnen?
Magazin
Große Bühne für grüne Technologien
„Wir wollen, dass die Ingenieure Popstars von morgen sind!“
Bezahlbarer Wohnraum ist in Deutschland knapp
Dittmar Koop: Die Verwendung von Pellets im Neubau
Investitionen in zertifizierte Gebäude
Konsequente Bio-Bauweise mit Holz, Lehm und Ton
Ulf Meyer: Wohnhaus setzt erstmals „Phase Change Materials“ ein
Eva Mittner: Schickes Ambiente unterm Dach
Iris Darstein-Ebner: Update für den Architekturklassiker der 60er Jahre
Bioboden verleiht einer Arztpraxis wohnliche Atmosphäre
Nachhaltiges Türenkonzept im mit „DGNB Gold“ prämierten Gebäude
Welche Rolle spielt Facility Management im Mittelstand?
Das Kaufmännische wird neben der Technik an Bedeutung gewinnen
Mehrfamilienhaus aus Ziegeln erhält begehrtes Zertifikat


Wohnraum geSTAHLten

Alt und Neu verbunden

Durch das ideale Zusammenspiel von Alt und Neu entstehen immer wieder überraschend individuelle Raumkonzepte.

Schlanke Optik

Auch vom Innenraum aus gesehen besticht forster unico XS durch seine dezent schlanke Optik ohne breite Rahmen. 

Einbruchhemmung und Dichtungsebenen

Trotz seinem schlanken Erscheinungsbild macht das System in Sachen Sicherheit keine Kompromisse. 



 

 

 

 

 

Wie ein Wachhund
Aber nicht durch Wurst bestechlich

Erlebe, was dein Zuhause kann – dank innogy Haustechnik: Fenster- und Türsensoren verraten dir auch unterwegs, ob alles fest verschlossen ist. Smarte Rauchmelder schlagen bei Bedarf sogar auf deinem Smartphone Alarm – und der Bewegungsmelder für Innenräume informiert dich über alle Geschehnisse in deinem Zuhause. Alle Komponenten erhältst du gebündelt in unserem SmartHome Sicherheitspaket. So hast du dein Zuhause im Griff wie noch nie. Mehr Infos unter innogy.com/smarthomeangebot 


Das innogy SmartHome Sicherheitspaket für 149 € inkl. MwSt.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren