01.03.2015 | Ausgabe 03/2015

Eine einschneidende Maßnahme

Rathaus Pocking: Neuer Aufzug

Foto: Kone

Das Rathaus der niederbayerischen Stadt Pocking sollte endlich einen Aufzug erhalten, um alle Ebenen des Gebäudes barrierefrei anzubinden. Die komplexe Geometrie des Baus aus den 1970er Jahren machte den Einbau zu einer ungeahnt schwierigen Aufgabe.

„Der Einbau des neuen Aufzugs war eine spannende Angelegenheit“, sagt Architektin Christiane Hinterdobler. Sie leitete die Modernisierung des Gebäudes, das 1976 errichtet und in den vergangenen Jahren schrittweise saniert wurde. Ende 2014 erhielt der letzte Teil des Rathauses eine neue Wärmedämmung und neue Fenster.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren