01.03.2015 | Ausgabe 03/2015

Dezentralität als wirkungsvolles Konzept

Heizen, Kühlen, Warmwasser

Foto: Colt International GmbH

Die Firma Colt International hat ihren ClimaTower als Prototypen für ein „Null-Energie“-Hotel in München entwickelt. Heizung und Kühlung werden über Klimadecken sichergestellt, in denen der Wärmeträger Wasser flächig verteilt wird. Die Erwärmung des Trinkwassers wird dezentral von einer Mikrowärmepumpe gesteuert.

Die Solarthermie- und Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Gebäudes sorgen für Wärme und Kälte. Ein eigener Wasserkreislauf dient als neutraler Leiter und transportiert Wärme- und Energieströme innerhalb des Gebäudes.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren