01.03.2015 | Ausgabe 03/2015

Dezentralität als wirkungsvolles Konzept

Heizen, Kühlen, Warmwasser

Foto: Colt International GmbH

Die Firma Colt International hat ihren ClimaTower als Prototypen für ein „Null-Energie“-Hotel in München entwickelt. Heizung und Kühlung werden über Klimadecken sichergestellt, in denen der Wärmeträger Wasser flächig verteilt wird. Die Erwärmung des Trinkwassers wird dezentral von einer Mikrowärmepumpe gesteuert.

Die Solarthermie- und Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Gebäudes sorgen für Wärme und Kälte. Ein eigener Wasserkreislauf dient als neutraler Leiter und transportiert Wärme- und Energieströme innerhalb des Gebäudes.



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren