30.11.2015 | Ausgabe 12/2015 (#70)

TM50: Beispielhafte Konversion einer Industriebrache

Foto: Peter Dörfel

Ein Teil des ehemaligen Quelle-Areals in Nürnberg wurde in Holzbauweise aufgestockt. Das TM50 zeigt, was die Architektur, Materialität und Entwurfsplanung in Kombination mit Holz schaffen können: Aus einem industriellen Zweckbau der 1970er- Jahre ist ein moderner und nachhaltiger Komplex entstanden.

Drei Bauabschnitte der Revitalisierung des ehemaligen Foto-Quelle-Areals im Süden Nürnbergs konnten nach fast 7 Jahren Planungs- und Bauzeit abgeschlossen werden. Dabei wurde im vorerst letzten Schritt ein ehemaliges fußballfeldgroßes Produktionsgebäude dank der Qualitäten des modernen Ingenieurholzbaus in Rekordzeit um ein Geschoss aufgestockt.



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren