01.11.2015 | Ausgabe 11/2015

Harmonie in Grün

GIZ 5 in Eschborn

Birgit Tratnik

Foto: Christian Bockelmann, Menden

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat mit dem Neubau 5 ihren Firmencampus erweitert. Neben einer ansprechenden Architektur erfüllt das Gebäude auch alle Anforderungen eines nachhaltigen Energiekonzepts.

Die GIZ, ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung, hat nun ein neues Betriebsgebäude mit Cafeteria und eigener Kita in Eschborn. Geplant wurde der Neubau 2010 vom Architekturbüro h4a Gessert + Randecker Architekten aus Stuttgart, das als Sieger aus dem ausgeschriebenen Architekturwettbewerb hervorging.



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren