01.01.2015 | Ausgabe 01-02/2015

Nachhaltige Nutzung für Brachfläche

Schiefer-Erlebnispark

Foto: www.holcim-white.sk

Im Sommer 2014 öffnete in der süddeutschen Gemeinde Dormettingen im Zollernalbkreis auf einem Teil des ehemaligen Schieferbruchs der Holcim (Süddeutschland) GmbH das Schiefer Erlebnis seine Pforten. Es ist voll und ganz den Themen Ölschiefer und Geologie gewidmet.

Auf einer zehn Hektar großen Fläche lernen die Besucher Wissenswertes über die Entstehung, den Abbau und die Verwendung des grauen Sedimentgesteins. Auf dem dazugehörigen Erinnerungspfad „Unternehmen Wüste“ wird vermittelt, unter welchen Bedingungen KZ-Gefangene gezwungen wurden, das Material abzubauen. Auf dem „Klopfplatz“ wird dazu eingeladen, das eigene Geschick bei der Suche nach Fossilien unter Beweis zu stellen oder an dem künstlich angelegten kleinen See zu verweilen.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren