01.01.2015 | Ausgabe 01-02/2015

Wichtige Rolle bei Labels und Standards in der Schweiz

Ökobilanzen von Bauprodukten

Foto: Contec AG

Labels, Umweltzeichen oder Gütesiegel sind die am häufigsten verwendete Form der Produktedeklaration. Sie geben strukturierte Informationen über die Umweltauswirkungen einzelner Produkte bzw. Baustoffe und können als Grundlage für die ökologische Gebäudebewertung dienen.

Gemäß den international abgestimmten ISO-Standards wird zwischen folgenden Kennzeichnungstypen unterschieden:

  • Das Umweltzeichen Typ I (nach ISO 14024) besteht aus einem Zeichen oder Logo, mit der besondere Umweltleistungen ausgezeichnet werden. Bekannte Beispiele sind das „BioSuisse“oder das „natureplus“-Zeichen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren