01.07.2014 | Ausgabe 07-08/2014

Hohe Energieeinsparung bei der Glas-Produktion

Effizientes Läuterverfahren

Bild: Schott AG

Die Produktion von Glas erfordert einen hohen Energieeinsatz. Zumindest bei einem Teilprozess – beim sogenannten Läutern – kann sich das jetzt ändern.

Bild: Schott AG

Glas – ein vielseitig einsetzbarer Werkstoff, auf den – logischerweise – niemand verzichten kann und mag. Doch die Produktion von Glas ist energieintensiv, da hohe Temperaturen benötigt werden. Ein neu entwickeltes Verfahren verbessert die Energiebilanz jetzt deutlich.

Dank dieser neuen Technologie lässt sich bei einem zentralen Teilprozess in der Herstellung von Spezialglas, dem sogenannten Läutern, der Energiebedarf um bis zu 40 Prozent senken.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren