01.07.2014 | Ausgabe 07-08/2014

Neubau eines Ferienhauses für drei Generationen

Mit Herzblut und Holzfaserdämmung

Foto: Ludger Paffrath

Behaglichkeit in allen Räumen – auch aufgrund der Holztafelbauweise

Foto: Ludger Paffrath

Das u-förmige Haus am Großen Pälitzsee in Mecklenburg ist eine besondere Perle: Modern, freundlich, vor allem aber lichtdurchflutet wirkt die großzügig verglaste, in hellen Tönen zweifarbig verputzte Fassade. Der Berliner Architekt Jochen Eichner hat den außergewöhnlichen Holztafelbau für drei miteinander verwandte Familien entworfen und sein Entstehen von A bis Z begleitet.

Einfühlungsvermögen, Geduld sowie ein sicheres Auge für die Material- und Formensprache zeichnen Jochen Eichner aus. Der Architekt, dessen Büro „Stockwerk Orange“ sich in Berlin-Schöneberg befindet, hat ein feines Gespür für Bauherrenwünsche: „Architektur ist Lebensgestaltung, wenn drei Familien unterschiedlichen Alters für einige Zeit im Jahr unter einem Dach gemeinsam wohnen wollen“, umreißt er die besondere Herausforderung, die es für ihn bei der Planung des 400 m²-Ferienhauses zu meistern galt.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren