01.05.2014 | Ausgabe 05/2014

Effiziente Lösungen auf Quartiersebene

Umfassender Ansatz

Foto: Bianca Matthes, BauBeCon

Foto: Bianca Matthes, BauBeCon

Die Sanierung von Bestandsgebäuden – insbesondere im Wohnsektor – ist ein wichtiger Baustein, um zum Gelingen der Energiewende beizurtragen. Auf Quartiersebene realisierte Konzepte bringen oft bessere Ergebnisse und sind kostengünstiger als die Realisierung separater Maßnahmen an einzelnen Gebäuden. Das Stichwort lautet: „Klimaquartier“.

Unterstützt durch Fördermittel der KfW arbeiten aktuell Kommunenaus ganz Deutschland an Konzepten für etwa 250 „Klimaquartiere“.Einige haben die Entwicklung bereits abgeschlossen.Dabei sind spannende Ansätze entstanden, die nun allmählich indie Umsetzung gehen – auch und gerade in kleineren Städten undGemeinden. Die DSK Deutsche Stadtentwicklungs- und GrundstücksentwicklungsgesellschaftmbH (DSK) betreut aktuell 60 dieserKfW-geförderten Projekte.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren