01.04.2014 | Ausgabe 04/2014

Individuell geformte Verglasungen

Zaha Hadid Residenzen, Mailand

Foto: Lorenzo Castore

Individuell geformte Verglasungen

Foto: Lorenzo Castore

Mailand erschafft sich neu: Wo ehemalige Industrieflächen brach lagen, entstehen urbane Landschaften mit Modellcharakter. Unter der Leitung des CityLife-Konsortiums wachsen auf dem rund 250.000 Quadratmeter großen alten Messegelände am westlichen Rand der Innenstadt drei Bürotürme der Architekten Arata Isozaki, Zaha Hadid und Daniel Libeskind in den Himmel. Daneben: futuristisch anmutende Wohngebäude.

Mit besonderen Fassaden. Zaha Hadids Residenzen im Südosten einer riesigen Parkanlage, sieben linear angelegte Gebäude, haben die Optik von Kreuzfahrtschiffen: Kurvige Gebilde mit bogenförmigen Balkons und Terrassen, mit variierender Höhe von fünf bis 13 Stockwerken, wechselnd mit weißem Faserbeton und braunen Holzlamellen bekleidet.

Rubrik: Baustoffe


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren