01.04.2014 | Ausgabe 04/2014

Laserscanner liefern Datenbasis für mehr Effizienz

BIM – auch im Gebäudebestand

Foto: Astacus

Laserscanner liefern Datenbasis für mehr Effizienz

Foto: Astacus

Building Information Modeling kombiniert die Planung mit der Bewirtschaftung von Gebäuden. Für einen sinnvollen Einsatz ist eine gute Datenbasis Voraussetzung. Doch diese Daten liegen insbesondere bei Bestandsgebäuden nur selten vor. Mit Hilfe von 3D-Laserscannern lässt sich hier einfach, schnell und kostengünstig Abhilfe schaffen.

Building Information Modeling (BIM) ist ein noch recht junges Tool zur Optimierung von Prozessen beim Bauen und beim Betrieb von Gebäuden. Innerhalb eines digitalen Modells werden die Planung und Bewirtschaftung von Gebäuden zu einem gemeinsamen Prozess zusammengefasst.

Rubrik: Planen


Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren