01.11.2014 | Ausgabe 11/2014

Energieeffizienzhaus Plus nutzt Vorteile von Beton

Zukunftsweisend

Foto: Stephan Falk

Ein vorbildliches Bauprojekt können seit kurzem die Besucher der Landesgartenschau Deggendorf bewundern. An einer Außenstelle des Geländes im benachbarten Natternberg steht – inmitten grüner Natur – ein innovatives Energieeffizienzhaus Plus. Das auf Initiative des Bauunternehmens Karl Bachl erstellte Gebäude dient als Beispiel für die nachhaltige und intelligente Energieversorgung der Zukunft. Der gesamte Rohbau des Energieeffizienzhauses Plus wurde aus Betonfertigteilen erstellt – und diese steuern ihren Teil zum nachhaltigen Gebäudekonzept bei.

Das Ziel des anlässlich der Landesgartenschau erstellten Hauses erklärt Dipl.-Ing. (FH) Erwin Seidl, Projektverantwortlicher beim Generalunternehmer Karl Bachl Hoch- und Tiefbau: „Idee war es, mehr Energie zu erzeugen als im Gebäude verbraucht wird, wobei der Eigenverbrauchsanteil der selbst produzierten Energie maximiert werden sollte.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren