01.01.2014 | Ausgabe 01-02/2014

Materialeinsatz und zeitlichen Aufwand minimieren

Effizienz im Holzbau

Foto: Haas Fertigbau GmbH

Materialeinsatz und zeitlichen Aufwand minimieren

Foto: Haas Fertigbau GmbH

Die Anwendungsbereiche des konstruktiven Holzbaus stellen enorme Anforderungen an Rahmenkonstruktionen. Insbesondere bei den Verbindungsstellen, die großen Belastungen standhalten müssen, sind technisches Know-how und Innovationskraft gefragt, um bewährte Konstruktionsprinzipien permanent fortzuentwickeln. Das gilt auch für Nagelplattenbinder, die in Deutschland bereits seit rund 40 Jahren zum Einsatz kommen.

Im Jahr 1973 brachte der niederbayerische Zimmerermeister Xaver Haas die damals völlig neue Technologie der Nagelplattenbinder erstmals nach Deutschland.

Rubrik: Bautechnik


Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren