01.09.2013 | Ausgabe 9/2013

Unterirdische Pufferspeicher für solarthermische Großanlagen

Energieoptimiertes Bauen im Mietwohnungsbau

Zeichnung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten

Zeichnung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten

„Die Nutzung dezentraler Energiespeicher gilt als wichtiger Baustein der Energiewende“, erklärte der Bundesverband Solarwirtschaft im Mai 2013. Gleichmäßig entstehende Wärme aus solarthermischen Großanlagen wird für Anwendungen mit stark wechselndem Bedarf gebraucht. Diese ohne wesentliche Verluste bereitzustellen ist eine Herausforderung für Planer und Hersteller von Pufferspeichern.

Rubrik: Bauen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren