01.09.2013 | Ausgabe 9/2013

Baubiologisch unbedenklich und energetisch optimiert

Zertifiziertes Plusenergiegebäude in Massivholzbauweise

Foto: CasaSalute S.r.l.

Foto: CasaSalute S.r.l.

Die Gemeinde Margreid liegt im Süden Südtirols. Am Ufer der Etsch gelegen, schmiegt sie sich an den fast 1000 Meter emporragenden Dolomitstock des Fennberges. Die CasaSalute S.r.l. (www.casa-salute.it), Holzbauunternehmung sowie Generalimporteur des Schwarzwälder Nur-Holz Systembaus für Italien, hat ihren Firmensitz von Bozen in das Gewerbegebiet Schwemm in Margreid verlagert. Dabei wurde der gleichzeitig als Dienstwohnung geplante, zweigeschossige Bau folgerichtig in elementbasierter Massivholzbauweise ausgeführt – und ein Gebäude konzipiert, das energetisch und baubiologisch Akzente setzt.

Rubrik: Bauen



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren