01.07.2013 | Ausgabe 7-8/2013

Gesamtausgabe greenBUILDING 7-8/2013

Inhaltsverzeichnis

Editorial

  • Langfristige Perspektiven (Harald Link)

Magazin

  • Meldungen

Thema

  • Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum (Marc Wilhelm Lennartz)

Standpunkte

  • Unerhörte Lebensräume (Philip Leistner)

Planen

  • Die nächste Novelle lässt weiter auf sich warten (Melita Tuschinski)
  • Künftiger Neubau-Standard im Visier (Melita Tuschinski)
  • Sinnliche Räume inmitten der Bäume (Harald Link)

Bauen

  • Wälderhaus: Holzbauhybrid mit Mehrfachnutzung (Marc Wilhelm Lennartz)
  • Millimetergenaue Präzision – für sieben Etagen aus Holz (Ulf Meyer)

Objekte

  • Künstlerhaus Horb: Neues Ambiente in alten Mauern (Susanne Jacob-Freitag)

Interview

  • Kreative Empathie und nachhaltige Architektur – Elke Kuehnle im Gespräch mit Mario Cucinella

Bautechnik

  • Häuser nach Eisbärprinzip: Solarkollektoren aus Textil (Hans-Werner Oertel)

Baustoffe

  • Neuer tragfähiger und dämmender Baustoff aus Rohrkolben (Martin Krus, Werner Theuerkorn, Theo Großkinsky, Georgi Georgiev)

Produkte

  • Wachsimprägnierte Tropenholz-Alternative | Universelle Einsatzmöglichkeiten | Bürogebäude: Einfach schnell gebaut | Neue Akustikdecken aus Echtholz | Am Boden eine Klasse für sich | Pfleiderer produziert energieeffizient | Weitzer präsentiert Flüster-Parkett

Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren