01.06.2013 | Ausgabe 6/2013

Alles andere als „Jodelarchitektur“

Plusenergiehaus mit Photovoltaik, Wärmepumpe und Bergpanorama

Fotos: Karlheinz Sollbauer/ Economic Forum

Fotos: Karlheinz Sollbauer/ Economic Forum

In den Südtiroler Bergen hat sich der Autor dieses Beitrages ein energieautarkes Haus gebaut, das aus dem Rahmen üblicher „Bergarchitektur“ fällt. Der schnörkellose Baukörper in energieeffizienter Bauweise bezieht seine gesamte Energie aus einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. An der breiten Südfassade und den schmalen Ost- und Westfassaden folgt das Haus dem Prinzip der Solararchitektur mit großzügigen Glasfronten, die im Winter die Sonne einfangen. 

Rubrik: Bauen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren