01.06.2013 | Ausgabe 6/2013

„Grüne Insel“ auf der „Roten Insel“

Der Berliner Gasometer wird zum Zentrum des „Europäischen Energie Forums“

Foto: EUREF AG

Foto: EUREF AG

Wenn Sonntagabend nach dem Krimi Günther Jauchs ARD-Politik-Talkshow beginnt, wissen wohl nur die wenigsten Zuschauer, dass sie Tele-Gäste auf dem ehemaligen Gasometer-Gelände in Berlin-Schöneberg sind. Das wird derzeit zu einem umweltfreundlichen Campus namens „Europäisches Energie-Forum“ (EUREF) umgebaut. Der Öko-Campus soll nach dem Willen des Bauherrn und Architekten Reinhard Müller „zum größten CO2-neutralen Büro- und Wissenschaftsstandort in Europa“ werden. Insgesamt werden 600 Millionen Euro investiert. Alle Neubauten sollen ökologische „Green Buildings“ sein und das LEED-Gold-Zertifikat erhalten.

Rubrik: Planen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren