01.04.2013 | Ausgabe 4/2013

Gesamtausgabe greenBUILDING 4/2013

Inhaltsverzeichnis

Editorial

  • Bauen mit positiver Bilanz (Iris Kopf)

Magazin

  • Meldungen

Aktuell

  • Nachhaltigkeit im Fokus des Planens und Bauens (Bernd Haug und Peter Starfinger)
  • Die Techtextil 2013 – Plattform für nachhaltiges Bauen mit technischen Textilien (Michael Jänecke)

Standpunkte

  • Über die Mehrdimensionalität der Nachhaltigkeit beim Bauen (Monika Griefahn)
  • Neues Leben für alte Abfälle (Eric Rehbock)

Planen

  • Anwendung von Building Information Modeling (BIM) zur Zertifizierung nach DGNB (Tatjana Ernst, Bernd Essig)
  • Emissionen aus Holz und Holzwerkstoffen (Josef Spritzendorfer)
  • Moderne Fenster und Fassaden sorgen heute für Energieeffizienz und liefern Wertstoffe für morgen (Rolf Brunkhorst)
  • Die Wirkungen von Hightech-Produkten müssen nachgewiesen werden (Elke Kuehnle)

Bauen

  • Wohnhaus mit Glasfaserbewehrung für MSC-Erkrankte (Rosa Weimer)

Interview

  • Welchen Nutzen haben Produktinformationen für das nachhaltige Bauen? (Elke Kuehnle)

Baustoffe

  • Filtermedien zur Verbesserung der Innenraum-Luftqualität (Marc Lichtenthäler)

Produkte

  • Die Infektionskette unterbrechen | Textilbeton im Gießverfahren | Flächenheizsysteme | Ökologische Abdichtung | Umwelt-Produktdeklaration | Verbesserter Wärme- und Schallschutz | „Cradle to Cradle“ – 1 Teppichböden | „Cradle to Cradle“ – 2 Glas

Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren