01.04.2013 | Ausgabe 4/2013

Internationale Experten im Diskurs über EPDs

Welchen Nutzen haben Produktinformationen für das nachhaltige Bauen?

Seit rund fünf Jahren erfahren umweltbezogene Produktinformationen einen spürbaren Bedeutungszuwachs und mit ihnen Lebenszyklusanalysen bzw. Ökobilanzen von Materialien, Produkten und ganzen Gebäuden. Ökobilanzen bilden auch die Grundlage für Umweltproduktdeklarationen des Typs III, sogenannten EPDs (Environmental Produkt Deklaration). Das Wissen über und das Verständnis für solche EPDs verbreitet sich in Baufachkreisen stetig. Und auch Bau-Laien nehmen inzwischen wahr, dass es mit EPDs deklarierte Materialien gibt, oft fälschlich als Umweltlabel interpretiert. Über die Bedeutung der Deklarationen für Architekten, Investoren und Bauherrn diskutierte greenbuilding mit interdisziplinären Experten...

Rubrik: Interview


Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren