01.11.2013 | Ausgabe 11/2013

Gesamtausgabe greenBUILDING 11/2013

Inhaltsverzeichnis

Editorial

  • Mit Anspruch gestalten (Harald Link)

Magazin

  • Meldungen

Thema

  • Klimasensible Holzhaut für die Architektur (Prof. Achim Menges, Oliver David Krieg, Steffen Reichert)

Planen

  • Energieeffizienz als Produkt: Balanced Office Building (Volker Zappe)

Bauen

  • Balkonpflanzen unterstützen die Gebäudetechnik (Klaus W. König)
  • Neuer US-Standard definiert „Living Building Challenge“ (Ulf Meyer)

Objekte

  • Verbesserter Schallschutz (Susanne Lenze)
  • Besondere Herausforderung an Planung, Technik und Ausführung (Dr. Gunter Mann)
  • Dachbegrünung aus nachwachsenden Rohstoffen (Dieter Schenk)

Betreiben

  • Holzvergaser-BHKW versorgen Flughafen und Gewerbegebiet (Marc Wilhelm Lennartz)

Bautechnik

  • Die Bauproduktenverordnung (BauPV) im Überblick (Andreas Woest, Jürgen Benitz-Wildenburg)

Baustoffe

  • Mit geringem Aufwand maximalen Schutz erreichen (Ralf Vornholt)
  • Prägnanter Neubau einer Firmenzentrale (Rafael Hein)

Recht

  • Neue und alte Fassaden können urheberrechtlich geschützt sein (Thomas J. Michalczyk)

Produkte

  • Speziell veredelte Aluminiumfassaden | Ganzheitliches Brandschutzkonzept | Nachhaltig produzierte Tore und Türen | Fassaden strukturiert planen und gestalten | Individuell gestaltet und nachhaltig produziert | Neu entwickelt: Außenwand im Trockenbau | Mehr Ertrag für Ost-West-Solaranlagen | Software-Module individuell kombinieren

Anzeige

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Modern: Pflegeleichte Holzfassade aus Kebony

Dieses Haus erhielt eine 123 Quadratmeter große, vertikale Holzfassade aus Kebony Character mit sichtbaren Ästen. Auf alle Kebony Produkte gibt es 30 Jahre Garantie – eine gute Investition in die Immobilie.

Fassade und Dach: Harmonie in Holz

Die Holzfassade wird mit einer Fläche von 63 Quadratmetern über das Satteldach fortgeführt – eine klassische Dacheindeckung gibt es hier nicht. Vordach und Spritzbereich sind über einem minimalen Sockel reduziert ausgeführt und überzeugen durch eine feine Ästhetik.

Fassadengestaltung mit unterschiedlichen Dimensionen

Der gesamte Entwurf des Holzhauses setzt mit Kebony Character auf ein sehr wi­­­­­der­­­­stands­fähiges Fassadenmaterial, das einen bewusst ausgereizten konstruktiven Holzschutz zulässt. Verschiedene Lattenbreiten eröffneten flexible Spielräume für die ungewöhnliche Gebäudehülle.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren