01.09.2012 | Ausgabe 09/2012

„Die Sprösslinge“ spielen im klimaneutralen Gebäude

Kindertagesstätte als energieoptimiertes „EcoCommercial Building“

Der Eingang ist wie eine große Piazza gestaltet – ein weitläufiger, lichtdurchfluteter Raum, der sich ideal zum Spielen, Vorlesen und Basteln eignet. Von hier geht es zu den fünf Gruppenbereichen, die jeweils über ein bis zwei Gemeinschaftsräume, einen Schlaf­raum, einen Sanitärbereich sowie einen direkten Ausgang zum Garten verfügen. Die betriebliche Kindertagesstätte steht dem Nachwuchs von Müttern und Vätern offen, die bei Bayer CropSci­ence und Bayer Animal Health im nordrheinwestfälischen Mon­heim tätig sind. Rund 60 Jungen und Mädchen im Alter von sechs Monaten bis zum Schulantritt verbringen hier ihre Zeit mit Spielen und Lernen. Besonders Kleinkinder unter drei Jahren werden kind­gerecht betreut und gefördert. Das pädagogische Konzept und die räumliche Umgebung bieten dazu die besten Voraussetzungen: Der Betreiber „educare“ vereint die führenden nationalen und internationalen Konzepte der frühkindlichen Bildung und wurde bereits von der UNESCO ausgezeichnet...



 

 

Elektrisierende Ideen gesucht!

Beim Ideenwettbewerb Elektromobilität sucht innogy eMobility Solutions nach Pionieren und kreativen Köpfen, die die Mobilitätswende mit ihren Ideen aktiv mitgestalten wollen. Bereits heute finden 85 Prozent aller Ladevorgänge am Arbeitsplatz oder zu Hause statt. Aus diesem Grund hat Elektromobilität auch einen immensen Einfluss auf die Planung der Privat- und Geschäftsimmobilien von morgen. Der diesjährige Wettbewerb greift diese Entwicklung auf und steht unter dem Motto „Smarte Ladeinfrastruktur im Haus der Zukunft“.


Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier zu finden...

 

 



Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren