01.05.2012 | Ausgabe 04/2012

Ökobilanz von Außenwandtypen

Fassadenbaustoffe im Vergleich

Eine Ökobilanz ist eine systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während ihres Lebensweges „from cradle to grave“. Zur Analyse gehören sämtliche Umweltwirkungen während der Produktion, der Nutzungsphase, der Entsorgung beziehungsweise der Rezyklierung eines Produktes sowie die damit verbundenen vor- und nachgeschalteten Prozesse (zum Beispiel Herstellung der Roh-, Hilfs- und Betriebssto£e). Zu den Umweltwirkungen zählen sämtliche umweltrelevanten Entnahmen aus der Umwelt (zum Beispiel Erze, Rohöl), die Emissionen (zum Beispiel Abfälle, Kohlendioxidemissionen) und Recycling-Gutschriften. Mögliche ökologische Risiken und Schwachstellen können systematisch überprüft und Optimierungspotenziale aufgespürt werden. Alle Bausto£e eines Gebäudes werden massenmäßig erfasst und mit ihren Ökobilanz-Faktoren zum Beispiel aus der Bibliothek der Ökobau.dat multipliziert...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von greenBUILDING abonnieren